Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken. In pastoralen Fragen berät und unterstützt er den Pfarrer in seinen Aufgaben. Der Pfarrgemeinderat soll die Mitverantwortung aller Mitglieder der Gemeinde deutlich spürbar und sichtbar machen.

Unser Pfarrgemeinderat soll mithelfen, eine lebendige Gemeinde zu sein. Wir tragen Mitverantwortung an der Entfaltung der Gemeinde und für die Menschen in ihrem Umfeld. Wir sind aufgerufen, in allem zusammenzuarbeiten, nicht zuletzt in den sozialen Bereichen und die Gebets- und Gottesdienstgemeinschaft zu wahren. Eine lebendige Gemeinde braucht viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder von uns ist für einen speziellen Aspekt unserer Gemeinde zuständig.

Die Amtszeit des gegenwärtigen Pfarrgemeinderats läuft im April 2015 nach drei Jahren Amtszeit aus. Mit Neuwahlen und dem Beginn jeder Arbeitsperiode sind Erwartungen, Hoffnungen und Wünsche verbunden an die eigene Arbeit, aber auch an die Arbeit der anderen Pfarrgemeinderatsmitglieder. Es ist daher gut, die eigenen Beweggründe und die Situation der Pfarrei in den Blick zu nehmen, Rückschau zu halten und Perspektiven für die Zukunft zu entwerfen.

Wir brauchen Mitglieder,

  • die Lust haben, sich Gedanken über die Zukunft der Pfarrei zu machen.
  • die motiviert sind, neue Ideen in den Blick zu nehmen.
  • die die Gesamtperspektive der Gemeinde im Blick behalten.
  • die sich den Glauben und die Hoffnung auf eine Zukunft der Kirche nicht nehmen lassen,
  • die Zeit und Energie mitbringen, an der Zukunft der Kirche mitzuwirken,
  • die ihr Engagement in den Räten zu allererst als Berufung ihres Christseins verstehen,
  • weil es eine Chance ist, eine Gemeinde lebendig zu gestalten,
  • weil man durch die Mitwirkung im PGR den Lebensraum in der Gemeinde verändern kann,
  • weil man Menschen in das Blickfeld des Interesses rücken kann, deren Lebenssituationen wichtig sind,
  • weil man in einem engagierten Team Projekte und Aktionen vorbereiten und starten kann, die auch Lust zum „Mitmachen“ spüren lassen,
  • weil man sein berufliches und persönliches Know-howeinbringen kann,
  • weil man für sich persönlich Herausforderungen in kommunikativen und kooperativen Bereichen entdecken und gestalten kann.

Die derzeitigen Mitglieder des Pfarrgemeiderats sind: Susi Spittler (Vorsitzende), Klaus Lerner (Schatzmeister), Karin Robinski Beckmann (Schriftführerin), Helga Pinasco, Grudrun Uhlenbrock, Barbara Mennel, Patrick Weber und Andrea Steiner (seit 05-2014).